Shen-Ju Chang Foto Martin Chiang
SHEN-JU CHANG wurde in Kaohsiung City/Taiwan geboren. Sie studierte zunächst Violoncello bei Prof. Florian Kitt an der Kunstuniversität Graz und Instrumental- und Gesangspädagogik an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien.

 

Es folgte ein Studium mit Hauptfach Viola da Gamba bei Prof. Vittorio Ghielmi an der Universität Mozarteum Salzburg, das sie im Jahr 2014 mit Auszeichnung abschloss. Zur Vertiefung ihrer Studien der Alten Musik absolviert sie derzeit noch den Studiengang Historische Aufführungspraxis bei Prof. Reinhard Goebel.

 

Shen-Ju Chang konzertierte als Solistin und Ensemblemusikerin bei großen europäischen Festivals,
u.a. Händel-Festspiele Halle, Innsbrucker Festwochen der Alten Musik, Tage Alter Musik im Saarland und Belgrade Early Music Festival. Sie trat zudem in Taiwan, Japan und Russland auf.

 

Als Mitglied des Ensembles CEMBALESS gewann sie den dritten Preis und den Publikumspreis des Biagio Marini Wettbewerbs für Alte Musik 2015, und im Jahr 2017 beim Wettbewerb des Zentrums für Alte Musik Köln eine Einladung für ein Konzert in der Hauptkonzertreihe des Festivals. Sie ist seit 2016 Stipendiatin der Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung und des österreichischen Bundeskanzleramts.

 

 

 

Foto: Martin Chiang